Warum Tierphysiotherapie?

Für uns Menschen ist die Physiotherapie zu einer selbstverständliche Behandlungsform geworden und aus den Bereichen der Prävention, Rehabilitation und Schmerzlinderung nicht mehr wegzudenken.

 

Auch für Vierbeiner ist die Physiotherapie effektiv und sinnvoll und kann einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheit und Lebensqualität leisten.

 

Physiotherapie kann bei nahezu allen Erkrankungen der Knochen, Muskeln und Nerven eingesetzt werden, aber auch bei Altersbeschwerden, Gewichtsproblemen, zur Prophylaxe oder einfach zum Entspannen. Dabei arbeitet die Physiotherapie ausschließlich mit sanften und schmerzfreien Methoden. Eine tierärztlich Behandlung kann durch sie zwar nicht ersetzt werden, trotzdem stellt die Physiotherapie eine sinnvolle und effektive Ergänzung dar.

 

Durch die Kombination von tierärztlicher Behandlung und Physiotherapie erhält Ihr Vierbeiner eine optimale Versorgung.

 

 

Schenken Sie Ihrem Tier ein schmerzfreies Leben

ANZEICHEN FÜR SCHMERZEN

  • Allgemeine Bewegungsunlust
  • Verminderte Spielfreude
  • Schwierigkeiten beim Aufstehen / Treppensteigen / Springen etc.
  • Veränderungen im Verhalten oder gar Aggression
  • Lahmheit